Jobangebot

Gestern erhielt ich von Matthias Winkelmann von der Kölner Firma someon ein Jobangebot bzw. wurde gebeten, dieses im CSS-Blog zu veröffentlichen, falls ich selbst keine Zeit für den Job habe. Das möchte ich hiermit tun und zitiere im folgenden das Schreiben von Matthias:

Weiterlesen …

The Andy Kaufman Effect

Als Jeffrey Zeldman zu Ohren kam das jemand in seinem Namen auf “Joshua Kaufman’s unraveled blog” einen Kommentar hinterlies, schrieb er auf Zeldman.com ein paar Zeilen zu der allgemeinen Problematik von offenen Diskussionen. Ganz im Stile des großen Designers, der er unbestreitbar ist, bekommt das Baby auch gleich einen schicken Namen The Andy Kaufman Effect.

Aber im Großen und Ganzen hat er Recht mit dem was er sagt. Es ist ganz sicher nirgendwo sonst so einfach, sich mit einer fremden Identität zu schmücken als im Internet. Und gibt nun jemand unter falschem Namen dumme und unqualifizierte Kommentare ab, so ist wahrscheinlich wirklich Ruck Zuck der Ruf versaut, denn man sieht ja nur den Namen und die URL die angegeben wurde, und muss dem erstmal Glauben schenken.

In diesem Zusammenhang wäre es sicherlich besser eine Registrierung der Leute zu verlangen die Artikel kommentieren wollen. Doch dann wird wohl wesentlich weniger kommentiert werden. Auch dies hat Jeffrey richtig erkannt. Ärgern tut es ihn aber trotzdem, und das ist völlig verständlich. Armer Jeff, Du bist einfach zu bekannt, auch wenn ich es nicht ganz nachvollziehen kann das man unter fremdem Namen postet, hat man doch nichts von, außer natürlich man will demjenigen für den man sich ausgibt blamieren oder anderweitig bloßstellen.

Accessibility for Free

And that’s why I don’t care about accessibility. Because when Web design is practices as a craft, and not a consolation, accessibility comes for free.

Lesen!

Gefunden via dogfood. (Danke, Jeffrey Veen war mir bis dato vollkommen unbekannt.)

<bashing mode=”on”> Das hätten vielleicht die Web-Entwickler von heise online mal lesen sollen. </bashing>

Übergeben

so, der blog und die domain sind nun an roman übergeben - ab jetzt kann er schalten und walten wie er will ;)

danke, roman, dass du alles übernommen hast und es im css-sinne weiterführen willst!

es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut…

Tag-Suppe mit Spaghetti-Code

Gerade in der c’t entdeckt:

… gilt es schon als fortschrittlich, wenn zaghaft ein bisschen CSS zur Textformatierung in den Code gestreut wird. Beispiele sind etwa heise online oder slashdot. Deren Webmaster bauen fröhlich “Tag-Suppe” - Code, […] bei denen […] jeder Validator abwinkt. (c’t 5/2004, S. 146)

Es ist ja schön, dass es möglich ist, in c’t den wirklich gruselig-grottoiden Code des Onlinedienstes aus dem eigenen Haus zu kritisieren - aber warum zum !”§$%&? schafft es ein Verlag, der zwei der angesehensten deutschsprachigen PC- bzw. IT-Magazine herausgibt nicht, mal fähige Web-Entwickler anzustellen!?

Andere, auch nicht-IT-Magazine, sind da ja schon deutlich weiter:

Andere Sites haben dagegen auf CSS umgestellt, darunter die Online-Präsenz des Magazins “Stern” und die US-Nachrichtenseite “Wired News”. (c’t 5/2004, S. 146)

O heise, die Welt wartet nun wirklich schon zu lange auf ein heise online mit validem Code und CSS!!

c’t 5/2004 ist übrigens auch sonst eine überaus gelungene Ausgabe.

zu haben

nachdem ich nun grob meine planung für die nächsten jahre im kopf habe, gebe ich die domain und die inhalte von css-blog.com ab; und zwar an jemanden, der sich bereit erklärt, die domain gem. der ursprungsbestimmungen weiterzuverwenden.

d.h.:

  • weiterhin css-basierte einträge
  • ev. artikel / tutorials

kosten:

  • zzt. kostet webspace und domain euro 15,— p.m., provider: www.world4you.com - providerumzug und domainmitnahme jederzeit möglich.

ich werde in der nächsten zeit neben dem hausumbau auch meine web-firma mehr pushen, daher werde ich noch weniger zeit haben, mich um den blog zu kümmern - das ist der hauptgrund!

also, wer interesse hat: bitte bei mir melden (mail/kontaktformular). ihr könnt alles mitnehmen, inkl. design, datenbank, inhalte!

ich übergebe die seite allerdings nur an css-kundige personen, nicht an newbies oder pseudo-jünger in diesem bereich ;)

XML-Feed


Login