Übergeben

so, der blog und die domain sind nun an roman übergeben - ab jetzt kann er schalten und walten wie er will ;)

danke, roman, dass du alles übernommen hast und es im css-sinne weiterführen willst!

es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut…

zu haben

nachdem ich nun grob meine planung für die nächsten jahre im kopf habe, gebe ich die domain und die inhalte von css-blog.com ab; und zwar an jemanden, der sich bereit erklärt, die domain gem. der ursprungsbestimmungen weiterzuverwenden.

d.h.:

  • weiterhin css-basierte einträge
  • ev. artikel / tutorials

kosten:

  • zzt. kostet webspace und domain euro 15,— p.m., provider: www.world4you.com - providerumzug und domainmitnahme jederzeit möglich.

ich werde in der nächsten zeit neben dem hausumbau auch meine web-firma mehr pushen, daher werde ich noch weniger zeit haben, mich um den blog zu kümmern - das ist der hauptgrund!

also, wer interesse hat: bitte bei mir melden (mail/kontaktformular). ihr könnt alles mitnehmen, inkl. design, datenbank, inhalte!

ich übergebe die seite allerdings nur an css-kundige personen, nicht an newbies oder pseudo-jünger in diesem bereich ;)

print-stylesheets

gerrit kaiser, betreiber der website style-sheets.de, hat vor wenigen tagen die thematik “drucken mit css” ein wenig genauer beleuchtet - ein heißer tipp, vor allem für css-anfänger ;)

doctype-switching

nach beinahe 2 tagen hab ich es nun geschafft, eine neue und vor allem aktuelle (mit den aktuellen browserversionen) getestete referenzkarte für das dt-switching online zu stellen.

diese basiert in erster linie auf tests mit den diversen browsern in der testsuite, in zweiter linie auf der referenzkarte von fabrice pascal. ich habe bewusst auf 2 dinge verzichtet:

  1. darstellung “alter” browser (ausnahme: nn4.x) auf der karte
  2. darstellung des “almost standard modes” der gekko-basierten browser (dieser wird als “standard mode” angeführt)

in der testsuite ist es jederzeit möglich, alle gängigen dtd’s mit euren browsern anzusurfen und sich den mode anzeigen zu lassen. zur zeit kämpfe ich noch mit einem kleinen javascript-problem, dass ich noch in den griff zu bekommen hoffe (siehe rosa kasten.

ich bedanke mich bei den vielen helfern, die mich seit gestern abend bei den browser- und plattformtests unterstützt haben ;)

weitere quellen zum thema:

fabrice pascal aka lantastic kai pahl aka dogfood opera.com mozilla.org gutfeld.ch carsten protsch digital web

warum css

diese erläuterung ist zwar bereits anfang dieses jahres von gerrit kaiser (style-sheets.de) verfasst worden, nichtsdestotrotz jedoch immer interessant zu lesen!

gerrit erläutert hier nochmals in - so hoffe ich auch für hobby-webdesigner - verständlicher ausdrucksweise, dass css mittlerweile kein “luxus” mehr ist, sondern immer mehr zum “muss” für qualitativ hochwertige arbeit im internet ist.

mocca ist ein star

naja, trotz meinem (mittlerweile) doch etwas zwiespältigem verhältnis zu drweb.de (aufgrund der meiner meinung nach ziemlich flachen inhalte) sei hier trotzdem erwähnt, dass die verehrte frau kathi moelle aka mocca mit ihrer site hafenbraut.de nun bei drweb eingezogen ist:

In jedem Hafen eine Braut, so haben wir ihn in Erinnerung, den Seemann. Katharina Moelle - natürlich aus Hamburg - greift das Thema für ihr Portfolio auf. Hier wird mit Flash gewerkelt und die Fläche auf eher ungewöhnliche Weise genutzt, was wohl an der Weite der See liegen muss. Darauf ein Astra. Ahoi!

gratuliere dir ;)

XML-Feed


Login