Code: Impossible

Technorati Profile

Zur Zeit ist das Kommentieren von Code leider nicht möglich - gravierende Änderungen in Textpattern haben es nach dem Update auf Version 4.0.2 unmöglich gemacht, wie bisher PHP Markdown mit PHP SmartyPants in der Kommentarfunktion einzusetzen. Die Kommentare laufen deshalb vorerst mit Textile.

Leider haben die Entwickler von Textpattern die Kommentarfunktion derart restriktiv eingeschränkt, dass es derzeit nicht möglich ist, (X)HTML-Code zu kommentieren. Da ich kein Programmierer bin (und aus Zeitgründen, versteht sich), bin ich derzeit auch nicht in der Lage, die Kommentarfunktion oder Textile so anzupassen, dass man wieder Code kommentieren kann.

Bis eine Lösung gefunden ist, kann Code kommentiert werden, indem man HTML-Tags durch Leerzeichen „verschleiert“:

< html>< /html>

Damit Textile den Code innerhalb eins <code>-Tags ausgibt, kann man einzelne Code-Zeilen mit @-Zeichen umschließen:

@< html>< /html>@

wird zu:

<code>&lt; html&gt;&lt; /html&gt;</code>

Des weiteren existiert anscheinend noch ein Bug bei der Umwandlung von einfachen Zeilenumbrüchen: Diese werden von Textile zu doppelten Zeilenumbrüchen (<br /><br />) konvertiert, während doppelte Zeilenumbrüche korrekt in Absätze umgewandelt werden …

Meiner Meinung nach wird es höchste Zeit, dass

  1. Textile gründlich überarbeitet wird,
  2. die Textpattern-Entwickler eine Option einbauen, mit der man das Kommentieren von Code erlauben kann und
  3. Textpattern dem User „out of the box“ die Wahl zwischen Textile und Markdown ermöglicht.

Kommentare:

  1. Michael:

    Hmmm, heute habe ich diesen Blog entdeckt und nette Sachen gelesen… aber das Alter des aktuellsten Posts hat mich doch ganz schön erschreckt… Geht es hier irgendwann mal weiter?

    Gruss,

    Michael

    25. September 2006, 20:10
  2. Crappy:

    Wieso wechselt man hier nicht zu Wordpress? Dort ist sowas möglich ;)

    30. Oktober 2006, 09:02
  3. Urs Felix:

    Gibts hier noch Updates? Deine Tips fand ich immer sehr hilfreich!

    Gruß, Urs

    10. November 2006, 11:16
  4. Roman:

    Es tut mir leid, aber ich finde nicht mehr die Zeit, hier ausführliche Artikel zu veröffentlichen. Aus demselben Grund wird es hier auch in absehbarer Zeit keine Veränderungen in Richtung WordPress o.a. geben.

    27. November 2006, 13:43
  5. firehorse:

    Nice.

    Eigentlich war ich nur auf der Suche nach mir unbekannten CSS-Hacks für meinen Framework. Wenn ich fündig werde kommste mit druff.

    Den Ärger mit Textpattern kann ich etwas verstehen, allerdings verstehe ich die Aufforderung zu Wordpress nicht so ganz. TP bietet einen entscheidenen Vorteil in der Konfiguration des Blog. Etwas was ich sehr schätze, denn auf Smarty habe ich auch nicht so einen Bock.

    Auch wenn sich hier die Geister scheiden, wünsche ich Dir weiterhin viel Erfolg. Weiter so! Denn D. ist noch Entwicklungsland :)

    gruss

    firehorse

    27. Februar 2007, 01:21

XML-Feed


Login