Übergeben

so, der blog und die domain sind nun an roman übergeben - ab jetzt kann er schalten und walten wie er will ;)

danke, roman, dass du alles übernommen hast und es im css-sinne weiterführen willst!

es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut…

Kommentare:

  1. std:
    Hehe,

    ja, die Umstellung hat geklappt, wenn auch etwas holprig. D.h., dass von Sonntag bis Montag unter Umständen nur der Hinweis "Hier ensteht eine..." zu sehen war, was daran lag, dass mich mein Provider nicht wie angekündigt per E-Mail über die erfolgte Umschaltung der Domain informiert hat.
    Naja, kann ja mal passieren...

    Ansonsten klappt jedenfalls alles sehr gut - der Server ist trotz seiner Bezahlbarkeit sehr flott, b2/cafelog lief sofort ohne irgendwelche Probleme oder Frickeleien und mit MySQL ist auch alles ganz wunderbar.

    Was bleibt, ist noch einige Arbeit für den Umstieg auf den Nachfolger WordPress, da b2 nicht weiterentwickelt wird. Ist eigentlich easy, da WP eine b2-Import-Funktion mitbringt. Ich habe mich jedoch entschieden, das XHTML-Template und das CSS-Design von Grund auf neu zu entwickeln - aber das kann natürlich noch dauern... und das aktuelle Design von prefix ist ja auch noch nicht sooo alt! ;-)
    17. März 2004, 17:19
  2. std:
    Nachtrag:

    A propos "im CSS-Sinne":

    Mittel- bis langfristige Planungen sind:

    Ein neues Design, dass zwar kompatibel zu aktuellen Browsern FireXY, IE 6, Opera weißnichwieviel ist, dabei die Möglichkeiten von CSS bei Verzicht auf Hacks voll ausreizt ;-)

    Ein weiteres StyleSheet, das gut aussieht, aber mehr Abwärts-Kompatibilät bietet

    Ein ordentliches Print-Stylesheet

    Und, damit das Ganze mehr Sinn macht, einen tollen Style-Swichter

    Natürlich habe ich nur eigentlich keine Zeit ;-)
    17. März 2004, 17:27
  3. prefix:
    sehr gut roman, du kriegst das hin ;)



    vergiss bitte nicht, beim selbstgeschriebenen kontakt-handler noch deine adresse anstatt meine reinzugeben ;)
    17. März 2004, 18:31
  4. std:
    Zur Zeit überdenke ich meine Pläne, was die Umstellung auf eine neue Software angeht, doch nochmal ganz grundlegend. WordPress kann zwar viel mehr als b2 und ist im Grunde ja auch ganz nett und hat eine nette Community, aber seit der Ankündigung, den Support für Language-Files nachrüsten zu wollen, herrscht von Entwicklerseite her das große Schweigen. Aber nicht nur in der Beziehung ist WordPress dilletantisch gemacht, sondern auch das Markup der Bedienoberfläche entspricht dem. So ist es nicht wirklich möglich, über eine einfache Änderung im Stylesheet das Aussehen anzupassen, weil der Aufbau der Seiten sehr inkonsequent ist und z.T. sehr stark voneinander abweicht. Aus diesen Gründen werde ich Movabletype auf jeden Fall zumindest mal antesten, denn was Screenshots und Featureliste versprechen, ist viel professioneller als bei WP. Auch bietet MT angeblich volle Unterstützung für Language-Files.
    18. März 2004, 14:28
  5. std:
    Update: MT wird's auf keinen Fall. Schon alleine deshalb, weil es aus allem statische Seiten generiert.
    20. März 2004, 19:32
  6. Rainer:
    Wirf mal einen Blick auf www.textpattern.org
    23. März 2004, 11:55
  7. prefix:
    ist das jetzt:



    a) ernstgemeint oder

    b) ein spamversuch mit einem link auf eine nicht existente seite?



    :planlos
    23. März 2004, 12:42
  8. Kainer:
    er meinte eh .com
    2. April 2004, 01:43

XML-Feed


Login