doctype-switching

nach beinahe 2 tagen hab ich es nun geschafft, eine neue und vor allem aktuelle (mit den aktuellen browserversionen) getestete referenzkarte für das dt-switching online zu stellen.

diese basiert in erster linie auf tests mit den diversen browsern in der testsuite, in zweiter linie auf der referenzkarte von fabrice pascal. ich habe bewusst auf 2 dinge verzichtet:

  1. darstellung “alter” browser (ausnahme: nn4.x) auf der karte
  2. darstellung des “almost standard modes” der gekko-basierten browser (dieser wird als “standard mode” angeführt)

in der testsuite ist es jederzeit möglich, alle gängigen dtd’s mit euren browsern anzusurfen und sich den mode anzeigen zu lassen. zur zeit kämpfe ich noch mit einem kleinen javascript-problem, dass ich noch in den griff zu bekommen hoffe (siehe rosa kasten.

ich bedanke mich bei den vielen helfern, die mich seit gestern abend bei den browser- und plattformtests unterstützt haben ;)

weitere quellen zum thema:

fabrice pascal aka lantastic kai pahl aka dogfood opera.com mozilla.org gutfeld.ch carsten protsch digital web

Kommentare:

  1. Thomas Scholz:
    Ich frage mich, wozu du die die ganzen XHTML-Varianten als 'text/html' auslieferst.

    Ist doch völlig sinnlos; bei XHTML 1.1 sogar ein Verstoß gegen die Spezifikation.

    Und wer eine XML-Deklaration vor ein als 'text/html' ausgeliefertes Dokument klebt, gehört sowieso gesteinigt. ;)



    Noch was zum Test: Ich konnte den nur nach Abschalten des Stylesheets durchführen: Besuchte Links sind nicht als solche erkennbar.

    Das ist nicht sehr clever, generell und bei einem so umfangreichen Formular erst recht. Wer weiß, wie viele falsche Einträge auf diesen Designfehler zurückgehen…
    14. Februar 2004, 21:53
  2. prefix:
    hi thomas!



    danke, text/html ausgabe gefixet! stimmt, das hat mir dw reingemacht (eh nur meine oberfläche, aber der macht das halt) :(



    das mit den links fixe ich, danke dir!
    14. Februar 2004, 22:07
  3. std:
    Schöne Sache, die Referenzkarte!

    Was soll der Wind um "text/html"? XHTML-1.0-Dokumente als "application/xhtml+xml", "text/xml" oder "application/xml" auszuliefern, macht derzeit wenig Sinn, da der Internet Explorer damit nicht wirklich klarkommt.

    Man könnte also entweder ganz auf den Einsatz von XHTML verzichten oder ganz pragmatisch (zumindest den IE) mit "text/html" beliefern (was ja auch bei XHTML 1.0 nicht mal verboten ist).

    Wenn man sich die Mühe nicht scheut, kann man natürlich noch versuchen, wenigstens Browsern, die damit klarkommen, mit "application/xhtml+xml" zu beliefern.

    lg,
    std.
    15. Februar 2004, 19:08
  4. std:
    Grmpf. Der letzte Link ist vermurkst.



    Übrigens: Laut "Page Info" in Firefox wird auch die XHTML 1.1-Testseite weiterhin als "text/html" ausgeliefert.
    15. Februar 2004, 19:11
  5. prefix:
    hab den ubb-tag in deinem comment berichtigt - das andere schau ich mir morgen an ;)
    15. Februar 2004, 21:08
  6. prefix:
    @std: du kannst natürlich auch weiterhin bloggen. hab dich natürlich nicht gelöscht ;)
    16. Februar 2004, 09:50
  7. Jens Grochtdreis:
    Hi prefix,



    ich wollte die Testsuite gerade mit Safari 1.0 durchexerzieren, aber der stört sich an Deinen Beispieldateien. Ich bekomme immer "Zur Zeit befindet sich dein Browser im undefinierbaren Modus!" zu lesen. Schade.



    Ist die Liste der schon getesteten browser eigentlich aktuell ? Die Referenzkarte selber weist z.B. safari aus, in der Liste steht der Browser aber gar nicht drin. Muß man ja schon wissen, wenn man auch Tests machen will.
    17. Februar 2004, 12:32
  8. prefix:
    hi jens!



    zur zeit ist da noch ein javascript-problem, das faxen macht (safari, ie5/mac).



    die angaben zu safari sind aufgrund von webreferenzen drin und stimmen ;)
    17. Februar 2004, 12:40
  9. Webrocker:
    Hi,

    das JS-Prob besteht immernoch... ich habe gerade mit dem 1.2er Safari unter MAc OS 10.3.2 die Testsuite durchgemacht... und es war durchgehend "undefined Modus" :-)

    Auf jeden Fall vielen Dank für die Übersicht!!!
    25. Mai 2004, 12:03

XML-Feed


Login